London

Das Hotel

Ich bin jemand der gerne in Intercontis schläft, die haben sowohl Stadthotels als auch Resorts, gleiche Standards aber imme individuelles Design. Das Intercontinental Park Lane liegt direkt am Hyde Park ideal von Heathrow mit der Picadilly Line erreichbar. 2006 komplett renoviert und 2010 wurde die Lobby erneuert, die Zimmer sind in modernem engischen Design gehalten. Die Standard Zimmer sind nicht besonders groß, aber für London völlig normal. Als Ambassador erhält man ein Upgrade zu einem Deluxe Zimmer, als Royal Ambassador ein Executive Zimmer mit Park-Blick.

Mehr Info

Das Wochenende

Tag 1 - Freitag

Startet mit einem Frühstück im kleinen französischen Café in Mayfair. Vom Hotel einfach nach rechts am Hotel Dorchester vorbei nach Mayfair spazieren und in Richtung Oxford Street gehen. Auf dem Weg, kurz vor der Oxford Street, liegt das Café Allens auf der rechten Seite. Dort gibt es ausgezeichneten Cappuccino und Kuchen. Dann kann ein Vormittag mit Shopping auf der Oxford Street beginnen. Das muss man gemacht haben, ob schon mal dort gewesen oder nicht. Von der Oxford Street ziehen wir weiter, in Richtung Regent Street und Carneby Street. Das schöne Fachwerkshaus heißt Liberties,es ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Danach, ausgelaugt und müde und durstig, geht es rein in die Carneby Street, dort lädt das Sacred zu leckeren Sandwiches und Kaffee ein. Wer mehr Hunger hat, kann auch einfach nebenan ins Cha Cha Moon gehen, ausgezeichnete asiatische Küche zu sehr günstigen Preisen.

Gestärkt geht es weiter wieder zurück in Richtung Regent Street dort kann man bequem den Bus Nr. 159 nehmen in Richtung Leisture Square. Wer Lust hat am Abend eines der vielen Thater zu besuchen, steigt am Besten am Picadilly Circus aus und geht die Conentry Street hoch in Richtung Leisture Square, dort sind viele Ticketverkäufer bei denen man recht günstige Tickets und Restplätze kaufen kann, wer das nicht möchte kann einfach noch eine Station weiter im Bus fahren. Vom Leisture Square gehts weiter Long Acre hoch in Richtung Convent Garden, dort kann man es sich in einem Pub mit schöner Aussichtsterrasse gemütlich machen, einem der vielen Strassenkünsterln zusehen oder auch ein paar ausgefallene Souvenirs kaufen. Es lohnt sich dort ein bisschen herumzusuchen und Zeit zu verbringen, da einige Geschäfte etwas versteckter sind.

Wer danach noch Lust hat, kann sich auf den Weg zu einem Geheimtipp machen. Mit der U-Bahn von Covent Garden nach Charing Cross fahren und von da rechts runter, in Richtung Wasser gehen...da findet man Gordons Winebar, von aussen eine unscheinbare Tür, aber von da geht in einen alten Weinkeller bergab...wirklich sehenswert. Von Covent Garden oder auch von Charing Cross kann man ganz einfach die U-Bahn Richtung Green Park Station zurück nehmen und zurück zum Hotel gehen.

zur Karte   zu Samstag   zu Sonntag

   Home    Europa     Impressum